Kalender 2017 bestellbar

Kalender 2017 - 12+2 Seiten

Kalender 2017 – 12+2 Seiten

Ab sofort ist der Jahreskalender 2017 bei uns bestellbar.

Es handelt sich um einen Wandkalender im A4 Format, der auf 12+2 Seiten Fernschreibtechnik unseres Vereins zeigt.

Damit Sie die abgebildete Technik auch bald einmal in Funktion erleben können, sind im Kalender bereits unsere Öffnungstage eingetragen.

Dresdner Museumsnacht 2016

Die Dresdner Museumsnacht findet dieses Jahr erstmalig im Herbst statt.

MSN DD

Wir sind dabei

Termin ist der 17.September 2016
Auch unser Fernmeldemuseum nimmt wieder daran teil. Aller 15 Minuten finden Führungen durch den Ausstellungsraum statt, natürlich wie immer mit Vorführung der Technik.
Darüber hinaus sind 18:00/18:30/19:00/19:30 Uhr vier Führungen in den technischen Betriebsraum in der 2. Etage geplant.
Eintrittskarten (gültig für alle teilnehmenden Museen) können bereits jetzt bei uns erworben werden.

Ing-Diba Dankeschön-Feier

Wie bereits in diesem Beitrag berichtet, gehört das Fernmeldemuseum auch 2015 dank vieler Unterstützer zu den Gewinnern der Ing-Diba Vereinsaktion DiBaDu und Dein Verein.

Am Samstag, dem 03.10.2015 feierten die Mitglieder des Fernmeldemuseums mit einigen Unterstützern diesen Gewinn mit einem Gläschen Sekt, Kaffee, Kuchen, Soljanka und einer Sonderführung. Selbst aus Schwäbisch Hall waren Gäste angereist.

Aktion Sperrmüll

In der Vergangenheit berichteten wir ja wiederholt über Zugänge neuer Technik. Da unsere Räumlichkeiten mit der Technik leider nicht „mitwachsen“ musste dafür mal altes weichen. Begonnen wurde mit Sperrmüll, vorwiegend Holz.

7 Vereinsmitglieder benötigten ca. 2 Stunden um alles zu zerlegen und auf 3 PKW Anhänger zu verladen um es auf diesem Wege dem Rohstoffkreislauf wieder zuzuführen.

Weitere Einsätze zur Entsorgung von Metall sowie technischen Geräten werden nötig sein um die Lagerkapazitäten etwas zu entlasten.
Brauchbare Gegenstände werden wir wieder auf unserem „Marktplatz“ anbieten, bei Interesse nehmen Sie bitte mit uns Kontakt auf.

Gewonnen!

Das Fernmeldemuseum Dresden hat das vierte Mal in Folge bei der Vereinsaktion DiBaDu und Dein Verein gewonnen – Danke an alle, die für uns abgestimmt haben! Den Gewinn haben wir schon „verplant“, er kommt diesmal ganz der Fernschreibtechnik zu Gute. Wir wollen für unsere Fernschreiber 2 neue Standgehäuse anfertigen lassen, haben einen RFT Fernschreiber F2000B (mit angeschlossenem Robotron-Monitor) und einige Rollen Telex-Papier erworben.

Wie bereits in den vergangenen Jahren möchten wir mit allen Unterstützern auf den Gewinn anstoßen, und laden dazu alle, die für uns abgestimmt haben für den 03.10.2015, ab 14 Uhr in das Fernmeldemuseum Dresden ein. Neben einer Sonderführung, interessanten Gesprächen und vielen netten Gästen gibt es natürlich auch einen kleinen Imbiss.

Abstimmen für das Fernmeldemuseum Dresden

Es geht in den Endspurt der Vereinsaktion „DiBaDu und Dein Verein“ der IngDiba. Und das Fernmeldemuseum steht sehr gut da!

Wir möchten an dieser Stelle bereits allen danken, die für uns abgestimmt haben – und alle, die das noch nicht getan haben, daran erinnern!

Viele Aufgaben stehen 2015 vor uns und müssen natürlich auch finanziert werden, da käme uns eine Unterstützung sehr gelegen.
Wir wollen z.B. unseren Fernschreibtruhen neue Gehäuse spendieren, unseren Außenbereich auf der Zwickauer Str. neu gestalten und vieles mehr.

Sie können uns dabei unterstützen, ganz einfach indem Sie bei der Vereinsaktion für uns abstimmen.
Klicken Sie dafür auf das folgende Bild:

Abstimmen für das Fernmeldemuseum Dresden

Abstimmen für das Fernmeldemuseum Dresden

Wissen vermehrt sich, indem man es teilt

Auch im Stadtwiki Dresden ist das Fernmeldemuseum jetzt zu finden.

Diese Online-Enzyklopädie gibt es bereits seit 12 Jahren und enthält fast 9000 Artikel zu Dresdner Stadtteilen, Straßen, Persönlichkeiten, Firmen, Sehenswürdigkeiten und vielem mehr. Für Dresdner und Besucher ist das ein guter Anlaufpunkt, um mehr über die Stadt zu erfahren.

Dabei ist die Seite werbefrei und jeder kann daran mitwirken. Dies ist besonders für uns Hobby-Historiker eine interessante Sache.

Wir wünschen dem Team vom Stadtwiki weiterhin viel Erfolg, viele Besucher und demnächst den 10 000. Artikel.