• Du und Dein Verein

  • Du und Dein Verein – Abstimmen für das Fernmeldemuseum

    Die IngDiba Aktion „Du und Dein Verein“ geht in eine neue Runde. Auch das Fernmeldemuseum Dresden ist beim Rennen der 1000 € für 1000 Vereine wieder mit dabei und freut sich über jede Unterstützung. Diese ist ganz einfach: Hier klicken, Code anfordern und eingeben!

Zweite Neuerwerbung 2015

Am 28.03.2015 konnten wir nach entsprechenden Vorabstimmungen, beim THW Ortsverband Zittau, aus noch vorhandenen Beständen der ehemaligen Zivilverteidigung, mobile fernmeldetechnische Einrichtungen übernehmen.

Dazu zählen unter anderem:

  • eine Kiste Grundausstattung LFK 9/6,
  • OB-Vermittlung,
  • Kabelrollen LFK mit Rollenständer,
  • diverse weitere Einzelteile.

Wir bedanken uns bei den Vertretern des THW Zittau, daß Sie vor einer Verschrottung an die Möglichkeit gedacht haben, Teile der vorhandenen mobilen Einrichtungen an uns zu übergeben. Nutzen können wir die mobile Technik an Tagen der offenen Tür. Unsere Besucher können damit individuell vor den Vereinsräumen selbst diese Technik bedienen.

 Link zum THW Zittau

Wissen vermehrt sich, indem man es teilt

Auch im Stadtwiki Dresden ist das Fernmeldemuseum jetzt zu finden.

Diese Online-Enzyklopädie gibt es bereits seit 12 Jahren und enthält fast 9000 Artikel zu Dresdner Stadtteilen, Straßen, Persönlichkeiten, Firmen, Sehenswürdigkeiten und vielem mehr. Für Dresdner und Besucher ist das ein guter Anlaufpunkt, um mehr über die Stadt zu erfahren.

Dabei ist die Seite werbefrei und jeder kann daran mitwirken. Dies ist besonders für uns Hobby-Historiker eine interessante Sache.

Wir wünschen dem Team vom Stadtwiki weiterhin viel Erfolg, viele Besucher und demnächst den 10 000. Artikel.

Die erste Neuerwerbung 2015

Schon länger vorgesehen, konnten wir im Januar/Februar von einem ehemaligen Kollegen des TDK beim FMA Dresden u. a. 19 Kabelbäume, Endverschlüsse, LWL Spleißkassetten aus DDR-Produktion sowie Fachliteratur übernehmen. Nun haben wir eigentlich schon eine ganze Anzahl von Kabelbäumen. Die, die wir jetzt erhalten haben, sind exakt gekennzeichnet, sodass diese den jeweiligen Kabeltrassen in Sachsen zugeordnet werden können. Darunter sind Raritäten, wie Kabelbäume des FK 79 Dresden – Löbau – Zittau – Gablonez (Form 114 mit Aluminiumadern) und des Zwergtubenkabel Dresden ÜSt 1 – Haus der Presse für die Gaseta- (Zeitungs-) Übertragungsstrecke sowie ein Stück Sprechstellenkabel aus der Zeit um 1914. Für die Schenkung der Technik und Literatur bedanken wir uns recht herzlich.

1 IMG_5270