Ein neues Museum: Thüringer Postamt Museum Gehlberg

Bei meinem vorweihnachtlichen Besuch in Thüringen hatte ich die Möglichkeit, dieses am 17. Oktober 2014 neu eröffnete Museum zu besuchen.
Nach längerem Leerstand und beginnendem Zerfall wurde das Postamt von einem noch aktiven Postler privat erworben und saniert. Von Anfang war klar: Im Erdgeschoss wird in den ehemaligen Schalterräumen ein Postmuseum eingerichtet. Nach vielen Jahren des Sammelns – unterstützt von zahlreichen Helfern – konnte nun in diesem Jahr das Museum eröffnet werden.
In diesem Museum werden natürlich Dinge gezeigt, die für manchen Fernmelder nur vom Hörensagen oder vom Besuch einer Post in längst vergangener Zeit bekannt sind.

 Mehr Informationen und Bilder finden Sie auf der entsprechenden Seite

 

Der Verein hat eine neue Kamera …

Von den dank vielen Führungen und Spenden ausreichend verbleibenden Finanzmitteln 2014 hat der Vorstand beschlossen, eine Digitalkamera für den Vereinsgebrauch zu beschaffen. Wurden bisher Aufnahmen immer dann gefertigt, wenn zufällig jemand seine private Kamera dabei hatte, ist es nun möglich, die Aktivitäten in und um den Verein regelmäßig zu dokumentieren.

Bei der Kamera handelt es sich um eine Olympus SP-620UZ.

Einige „Probeaufnahmen“ aus unserer Sammlung zeigen wir nachfolgend: Hier Weiterlesen

Neuerwerbungen im IV. Quartal 2014

Im letzten viertel Jahr konnten wir Dank der Unterstützung unserer Telekom Technik Niederlassung Ost in Dresden ein Telefonhäuschen Typ TelH 90S und den vielleicht letzten Flusswächter einer Druckgasanlage für Fernmeldekabel zu uns nach Dresden holen.
Das Fernsprechhäuschen stand zuletzt in Cottbus und soll im nächsten Jahr auf unserem Freigelände neben den anderen, dort vorhandenen Einrichtungen der Fernmeldelinientechnik, aufgestellt werden.

Den Flusswächter konnten wir im Kabelkeller vom Postgebäudes in Bautzen abbauen.
Die im Fernmeldewesen der Post der DDR eingesetzten Druckgasanlagen waren eine Eigenentwicklung des Institutes für Post und Fernmeldewesens in enger Zusammenarbeit mit den Kollegen des Kabelmessdienstes vom FMA Dresden und den Kollegen vom FBA Dresden.
Für dieses Fundstück sollte sich ein Platz in unserer Sammlung finden lassen.
Danke an dieser Stelle auch den Vereinsmitgliedern die für Abbau und Transport gesorgt haben.

15 Jahre IGHFt

Am 20. Oktober beging die IGHFt ihren 15. Geburtstag.

Der Vorstand hatte zu diesem Anlass in die Geschäftsräume des Vereins eingeladen. Viele die uns die letzten 15 Jahre nicht nur begleitet, sondern auch auf die eine oder andere Weise beim Aufbau geholfen haben, sind gekommen um mit uns zu feiern.
Wir möchten uns an dieser Stelle bei allen Besuchern für die Teilnahme und die Präsente ganz herzlich bedanken.

Hier Weiterlesen