• Du und Dein Verein

  • Du und Dein Verein – Abstimmen für das Fernmeldemuseum

    Die IngDiba Aktion „Du und Dein Verein“ geht in eine neue Runde. Auch das Fernmeldemuseum Dresden ist beim Rennen der 1000 € für 1000 Vereine wieder mit dabei und freut sich über jede Unterstützung. Diese ist ganz einfach: Hier klicken, Code anfordern und eingeben!

Unsere Interessengemeinschaft begeht ihr 10jähriges Jubiläum

Am 20. Oktober 1999 war es soweit. In der ehemaligen Cafeteria des Fernmeldeamtes Dresden erfolgte die erste offizielle Gründungsveranstaltung unseres Vereins. Anlass genug, um heute Rückschau zu halten auf 10 Jahre erfolgreiche Vereinsarbeit, in welcher vieles geschaffen und erhalten wurde. Am 17.10.2009 fand eine offizielle Jubiläumsfeier im Telekomgebäude am Postplatz statt. Eingeladen waren Gäste die uns in der Vergangenheit bei so manchen schwierigen Aufgaben, wie unseren Ausstellungen, bei der Beschaffung von Technik usw. vielfältig unterstützt haben.

Unser langjähriger 1. Vorsitzender, Claus Hegewald begrüßte die Gäste mit einigen einleitenden Worten, bevor auf das Wohl des Geburtstags“kindes“ IGHFt mit einem Gläschen Sekt angestoßen wurde.

Burkhard Hollwitz, seines Zeichens 2. Vorsitzender zeigte in einer kurzweiligen Präsentation noch einmal Stationen des Vereinslebens der vergangenen 10 Jahre, über Aufbauleistungen, Ausstellungen, Exkursionen, Entwicklung der Mitgliederzahl und vieles mehr.

Anschließend ging es zu einer Führung durch den technischen Betriebsraum, wo vieles gezeigt, noch mehr gefragt, bewundert und gefachsimpelt wurde.

Viele wertvolle Erfahrungen wurden ausgetauscht, besonders die Vertreter der befreundeten Sammlungen und Museen nahmen einige Anregungen mit nach Hause. Die Zeit verging beim regelmäßigen Klappern der Wähler wie im Fluge. Doch der Zeitplan unseres Organisationskomitees unter Leitung von Reiner Beerbohm und Volkmar Claus sah ja noch weitere Programmpunkte vor, und so musste sich so mancher schweren Herzens von der „Klappertechnik“ losreißen.

In der Zwischenzeit hatten unsere fleißigen Feen Henny Treiber und Gisela Illgen unter der Leitung unserer Pressesprecherin (und nebenberuflichen Küchenchefin) Brunhilde Richter ein Büffet gezaubert, daß so manchen professionellen Cateringservice vor Neid erblassen ließe.

Nach dem Imbiss präsentierte der AG Leiter Historik, Dieter Pfähler in einem kurzen Vortrag die Geschichte der Fernmeldetechnik in Dresden.

Als Höhepunkt erhielten alle Gäste jeweils ein Exemplar der Jubiläumsbroschüre, welche in den vergangenen Monaten mit viel Arbeit und Mühe in Zusammenarbeit des Redaktionsteams um Werner Pohle und der Firma MDC Chemnitz entstanden ist.

Ein gelungener Tag, zu dem außer den bereits genannten auch viele andere Vereinsmitglieder aktiv beigetragen haben. Ein Dankeschön an dieser Stelle an alle Mitwirkenden.

Ein herzlicher Dank gilt auch unseren Gästen, welche durch Ihren Besuch, viele Grußworte und Präsente zur Feier beigetragen haben.