Die Telekom-Historiker aus Bochum in der historischen Vermittlungsstelle Leipzig

Am 18./19. Mai besuchten die Mitglieder der Telekom Historik Bochum unsere AG Sasstraße in Leipzig.
Der Besuch begann natürlich nach einem kurzen Imbiss in der historische Vermittlungsstelle S22. Viele interessante Gespräche wurden geführt, Fotos geschossen und Erfahrungen ausgetauscht. Neben dem Aufbau der Technik fanden die großflächigen Bilder, die die Ausstellungsräume ergänzen, regen Zuspruch.
Bei sehr schönem Wetter zeigten dann die Leipziger Vereinsmitglieder ihren Gästen die Sehenswürdigkeiten der Messestadt. So führte unser Weg an die Nikolaikirche, die Thomaskirche, das Alte und Neue Rathaus und die Mädler-Passage. Am „Thüringer Hof“ endete der kurze Stadtrundgang. Dabei konnten wir den spontanen Live-Auftritt eines tollen Jugendchores aus Kanada in der Nikolaikirche miterleben. Bei gutem Essen und einigen Bieren riss der Gesprächsfaden im „Thüringer Hof“ nicht ab.
Am zweiten Tag standen das Panometer mit dem gegenwärtigen Thema „TITANIC“ und das Völkerschlachtdenkmal auf dem Besuchsprogramm.
Auf der Rückfahrt hatten die Bochumer Vereinsfreunde ausreichend Zeit, die zurückliegenden Stunden Revue passieren zu lassen. Alle waren schlichtweg begeistert. So bedankten sie sich ganz herzlich bei den Organisatoren für zwei erlebnisreiche Tage in Leipzig.

  • https://smile.amazon.de/ch/203-140-01487