Die „Mettenschicht“ – Unser letzter Arbeitstag im Verein in diesem Jahr

Entsprechend unserer langjährigen Gepflogenheit, in Anlehnung an die Tradition der Bergleute, haben wir am 18.12. unsere letzte „Schicht“ gefahren.
Von 8-10 Uhr wurde noch gearbeitet, dann begann der feierliche Teil.

Nachdem unser Vereinsvorsitzende das letzte Jahr noch einmal mit den wichtigsten Ereignissen hat Revue passieren lassen und seinen Dank für die geleistete ehrenamtliche Tätigkeit all unseren Vereinsmitglieder ausgesprochen hat, ging es zum zweiten Teil des Tages über.
Die Tafel war reich mit Stollen, belegten Brötchen und Wienern gedeckt.
Natürlich war der Glühwein auf der richtigen Temperatur und für einen Schluck aus der Flasche des „Hochprozentigen“ war auch gesorgt. Gesprächsstoff gab es genug.
Nun kann die Arbeit im Verein bis zum neuen Jahr ruhen. Da warten dann schon wieder einige interessante Aufgaben auf uns…

  • https://smile.amazon.de/ch/203-140-01487